Titelseite

Herzlich willkommen

Als Initiative der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen gegründet, bietet der IHK hub die Möglichkeit, digitale Aktivitäten rund um das Haus der IHK einzufangen und zu konservieren. Eng verzahnt im Dialog mit Unternehmen macht es sich der IHK hub zur Mission, Stärken in der Region zu verknüpfen, um kollaborativ an der Digitalen Transformation von Rheinhessen zu arbeiten. Im Rahmen von Themenblöcken, die von Veranstaltungen und Aktivitäten untermauert werden, sollen Schritt für Schritt Prozesse angestoßen werden, um Herausforderungen der Digitalisierung gemeinsam zu meistern.

Blöcke
Veranstaltungen
Referenten
Veranstaltungsbesucher

Kommende Veranstaltung: Mittwoch, 23. Januar 2019

Industrie 4.0 @ Mittelstand

Referenten:
Claus Hillger (Plattform Industrie 4.0)
Dr.-Ing. Martin Hoffmann (Industrial Data Analytics, ABB AG )
Prof. Dr. Gunter Piller (Wirtschaftsinformatik, Hochschule Mainz)

Datum: Mittwoch, 23. Januar 2019 // 13 – 17 Uhr
Die Veranstaltung ist kostenfrei, Teilnahmeplätze sind  begrenzt.

Ort: IHK für Rheinhessen, Schillerplatz 7, 55116 Mainz

Themenfelder 2019

Quartal I: Industrielle Digitalisierung

Mit zunehmender Verzahnung der Produktion mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken werden neue, intelligente Wertschöpfungsketten geschaffen, die bestehende Geschäftsmodelle verändern und etablierte Marktstrukturen bzw. -anteile verschieben. Die Herausforderungen neuer industrieller Geschäftsmodelle durch die wirtschaftliche Nutzung von Daten sowie die Möglichkeiten neue Produkutionstechnologien werden beleuchtet.

Quartal III: Digitale Bildungskette

Digitale Medien ermöglichen es, im Arbeitsprozess Informationen und Wissen auszutauschen. Neben hilfreiche Mittel für Arbeitsprozesse sind digitale Medien auch unverzichtbares Lehr- und Lernwerkzeug inder Aus- und Weiterbildung. Dies hat auch Auswirkungen auf tradierte Rollen und Abläufe. Die Beziehung zwischen Bildungsverantwortlichen und Lernenden verändert sich. Teilnehmer werden zu Lernprozessbegleitern. Im Herbst 2019 wird diese Entwicklung mit ihren neuen Möglichkeiten schwerpunktmäßig thematisiert.

Quartal II: E-Commerce

Stationäre Händler stehen zu jeder Tages- und Nachtzeit im Wettbewerb mit dem elektronischem Handel. Einkaufserlebnis, persönliche Beratung und direkte Verfügbarkeit haben jedoch nicht an Bedeutung verloren. Dennoch müssen sich Einzelhändler und Dienst-leister auf die Herausforderung und verändertes Kundenverhalten einstellen. Mut zu Neuem und interdisziplinäre Anpassungsfähigkeit sind essentiell, um weiterhin Kunden anzulocken. Neue Geschäftsmodelle und die Nutzung des E-Commerce werden näher betrachtet.

Quartal IV: Digitale Geschäftsmodelle / IT-Sicherheit

Fast 90 Prozent aller deutschen Unternehmen waren bereits Ziel von Cyberangriffen. Sie ahnen hiervon zunächst nichts, müssen jedoch die Verantwortung und die Haftung für Fremdschäden tragen. Es droht nicht nur wirtschaftlicher Schaden, sondern auch Imageverlust. Neben individuellen IT-Sicherheitssprechtagen findet im Spätherbst der Cybersecurity-Day im Rahmen des IHK hubs in Mainz statt. Im letzten Block 2019 werden hinzukomemnd neue branchenübergreifende digitale Geschäftsmodelle vorgestellt, um die aktuellen Entwicklungen und Auswirkungen dem Mitteltand näher zu bringen.